Start Impressum Sitemap     Rainer Bublitz     News    
Rainer Bublitz

Navigation
News 2012 News 2011 News 2010 News 2009 News 2008 Cinema Cinema 1920 - 1939 Cinema 1940 - 1949 Cinema 1950 - 1959 Cinema 1960 - 1969 Cinema 1970 - 1979 Cinema 1980 - 1989 Cinema 1990 - 1999 Cinema 2000 - 2009 Cinema 2010 - 2019 Bücher Krimis 2000 - 2009 Krimis 2010 - 2019 Pandora im Kongo Im Rausch der Stille Meine Schwester ist ein Engel Comics Carl Barks Hansrudi Wäscher Games Ico Tomb Raider Featuring Lara Croft Baphomets Fluch 1 & 2 The Ages of Myst Die Tomb-Raider-Serie Audio Audio 1920 - 1939 Audio 1940 - 1949 Audio 1950 - 1959 Audio 1960 - 1969 Audio 1970 - 1979 Audio 1980 - 1989 Audio 1990 - 1999 Audio 2000 - 2009 Audio 2010 - 2019 TV-Kult Kommissarin Lund I - Das Verbrechen Mit Schirm, Charme & Melone Raumpatrouille Orion Fotos Ritterhude Street Chicago Wilhelmshaven Kochen Erbsensuppe mit Champignons Kartoffelsuppe Sparta Schwäbische Spätzle Pute Indisch mit Linsen und Banane Paprika Chinesisch mit Geflügelfleisch Spinat und Schafskäse in Blätterteigbett Hasenpfeffer auf schwäbische Art Home Frau Katze I Frau Katze II Mein Freund Kalle CandyHouse Under Spanish Arcades CandyHouse Vintage CandyHouse 2000 Garageband Links

Extern
b-sites Lost In The Andes Das Lakritzlabor
random

Klick mich!

made_on_a_mac

Valid HTML 4.01 Strict
Valid CSS!

Frau Katze I

Die Geschichte einer Wohnungsbesetzung

Frau Katze kam eines Tages im Sommer – ich glaube, es war 2002 – durch die offene Terrassentür spaziert und guckte sich in meiner Wohnung um. Ein mausgraues, pelziges Etwas, ziemlich klein, aber kein bisschen schüchtern. Auch ich wurde genau inspiziert und offenbar als harmlos eingestuft. Nach zehn Minuten verschwand sie wieder. Aber am nächsten Tag tauchte sie wieder auf, und so ging es vier Tage lang weiter. Am fünften Tag brachte sie ihre Koffer mit, und seitdem wohnt sie hier.

Frau Katze

Können diese Augen lügen?

Mir machte das ziemliches Kopfzerbrechen, denn ich hatte keinerlei Katzenerfahrung und wusste nicht, wie ich mit meinem neuen Untermieter umgehen sollte. Worauf muss man achten, wie verläuft so ein Katzenalltag, wie behandelt man einen Stubentiger?

Völlig überflüssige Bedenken, wie sich schnell herausstellte, denn sie brachte mir innerhalb kürzester Zeit alles Nötige bei. Im Gegenzug lernte sie von mir, dass man nicht nach Händen schnappt, nur weil einem etwas nicht passt, dass man keine Schreibtische betritt, auf denen Macs stehen, und dass mein Bett eine absolute No-go-area ist.

Meine Versuche, sie zu überzeugen, dass es völlig unnötig ist, mich morgens schon um 7 Uhr zu wecken, darf ich hingegen als gescheitert betrachten. Abends eine Stunde früher zu Bett zu gehen, ist eigentlich gar nicht verkehrt, wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat.

Frau Katze

Die Frage, ob man auf frisch gewaschener Wäsche schlafen darf, ist noch nicht endgültig geklärt. Frau Katze sieht der Entscheidung aber mit großer Gelassenheit entgegen

Ein Problem bleibt bis heute – ich habe keine Katzentür und auch keine Möglichkeit, eine einzubauen. Auf ein Katzenklo in der Wohnung habe ich keine Lust. Was bedeutet, dass ich Frau Katze jedesmal die Tür öffnen muss, wenn sie draußen "geschäftliche Angelegenheiten" zu erledigen hat. Was, wenn sie Langeweile hat, ohne weiteres alle zehn Minuten passieren kann. Früher oder später will sie wieder rein (was, je nach Wetterlage, unter Umständen schon nach zwei Minuten der Fall sein kann). Um mich auf ihren Wunsch aufmerksam zu machen, stellt sie sich auf die Hinterbeine und trommelt mit den Vorderbeinen gegen die Scheibe. Wenn ich es schaffe, das länger als eine Minute zu ignorieren (was schwierig ist, denn die Terrassentür befindet sich unglücklicherweise direkt neben meinem Schreibtisch), verleiht sie ihrem Begehren durch lautes, äußerst jämmerliches Gemauze Nachdruck. Also stehe ich auf und lasse sie rein (schon allein, um nicht vor den Nachbarn als Katzenmisshandler dazustehen). Nach drei Minuten will sie dann wieder raus ...

Frau Katze

Manchmal bin ich richtig froh, keine Gedanken lesen zu können ...

Ansonsten verläuft unser Zusammenleben aber friedlich und harmonisch. Wir haben uns arrangiert. (Rainer Bublitz 03/2007; Photos: Bastian Mahlstedt)

© 2005 - 2012 rainerbublitz